Bücher

Auch im Jahr 2022 gilt noch: Nichts schlägt das gute alte, analoge Buch wenn es um die Verbreitung von Informationen geht. In der digitalen Welt wird zensiert, gesperrt und geblockt, Inhalte verschwinden und werden gelöscht. Was Wann Wie und für Wen zugänglich ist und bleibt unterliegt erheblichen Schwankungen und Willkür. 

Zwar war es nicht leicht, Publikationsplattformen für diese Inhalte zu finden (auch hier ist eine erhebliche Selbstzensur der Verlage festzuhalten) - aber es ist schließlich gelungen. Mit den folgenden Büchern ist es jedem möglich, sich unabhängig und kritisch mit dem Themenkomplex Corona auseinanderzusetzen - weniger auf politischer, gesellschaftlicher oder investigativer Ebene, sondern vielmehr auf der medizinischen. Diese Perspektive war bislang eine Lücke in den zahlreichen Publikationen zum Thema Pandemie. In diesem Sinne wünsche ich allen Lesern eine fruchtbare, gewinnbringende Lektüre. 

Coronabuch_Mockup .png
Longcovidbuch_Mockup.png
cover.png