Das neue Buch ist verfügbar/ The new book is now available



Das neue Kompendium zu Long-Covid und Post-Vac ist jetzt verfügbar - jeweils in einer englischen und einer deutschen Ausgabe. Neben Aktualisierungen zu bekannten Themen ist ein neues, ausführliches Kapitel zu Vitamin D dabei und auch MCAS (Mastzellaktivierungs-Syndrom) bekommt ein eigenes Kapitel. Wie gewohnt werden die einzelnen Aspekte detailliert und verständlich aufbereitet, jeweils mit konkreten Lösungsvorschlägen zu Diagnostik und Therapie. Ein Handbuch, das sowohl Betroffene als auch interessierte Ärzte und Heilpraktiker hervorragend nutzen können, um Lösungen für sich bzw. ihre Patienten zu erarbeiten.


Mehr Details zum Inhalt findet ihr hier. Das Buch wird im stationären Buchhandel sowie den einschlägigen Online-Plattformen verfügbar sein (das Listing kann noch einige Tage in Anspruch nehmen), sowie natürlich direkt beim Verlag (Tredition). Wie immer meine Bitte: Unterstützt eure lokalen Buchhändler oder den Verlag, statt die großen Online-Plattformen. Zur Auswahl stehen klassisch das gebundene Format, Taschenbuch und eBook.


Allen Lesern wünsche ich eine befruchtende und gewinnbringende Lektüre und den Inhalten eine weite Verbreitung. Auch wenn ganz langsam und vermehrt die Probleme rund um die Impfung in die Öffentlichkeit kommen, sind wir noch weit entfernt von ehrlicher und umfangreicher Aufklärung. Mit den neuen bivalenten Boostern gehen wir neuen Risiken entgegen, die RNA-Impfung erhält gleichzeitig die permanente und reguläre Zulassung. Die Büchse der Pandorra ist damit offen, und die Risiken dieser Plattform werden uns wohl noch länger und absehbar in immer größerem Umfang begleiten. Über Long-Covid wird in den Medien zwar gerne gesprochen, aber auch hier sind Lösungen für die Betroffenen Mangelware, psychosomatische Diagnosen und Therapien nach wie vor die Regel. Umso wichtiger ist es, Betroffenen und betreuenden Therapeuten Informationen und Werkzeuge an die Hand zu geben, um sich dieser Herausforderung zu stellen.

Sapere aude.



The new compendium on Long-Covid and Post-Vac is now available - in an English and a German edition. In addition to updates on familiar topics, there are two new, detailed chapter on vitamin D and MCAS (mast cell activation syndrome). As usual, the specific aspects are presented in a detailed and comprehensible way, each with concrete suggestions for diagnosis and therapy. A handbook that both those affected and interested doctors and alternative practitioners can use excellently to work out solutions for themselves or their patients.


More details about the content can be found here. The book will be available in bookstores and on the relevant online platforms (the listing may take a few days), as well as directly from the publisher (Tredition). As always, my request: support your local booksellers or the publisher instead of the big online platforms. You can choose between the classic hardback format, paperback and eBook.


I wish all readers a stimulating and profitable read and the content a wide distribution. Even though the problems surrounding vaccination are slowly and increasingly coming to the public's attention, we are still a long way from honest and comprehensive information. With the new bivalent boosters, we are facing new risks, and at the same time the RNA vaccination is receiving permanent and regular approval. The Pandorra's box is thus open, and the risks of this platform will probably be with us for a longer and foreseeable time to come, to an ever greater extent. The media like to talk about Long Covid, but here, too, solutions for those affected are scarce, psychosomatic diagnoses and therapies are still the rule. This makes it all the more important to provide sufferers and caring therapists with information and tools to face this challenge.

Sapere aude.


1.674 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen