top of page

Good Spike - Bad Spike?

Aktualisiert: 11. Jan. 2023



Von Impfbefürwortern wird immer wieder angeführt, dass das Impf-Spike im Gegensatz zum natürlichen Spike harmlos sei - da von der Herstellern modifiziert. Stichwort Prefusion-Lock oder 2P-Lock. Was das ist, wie und ob es funktioniert im Video. Spoiler: Die Idee ist mangelhaft, die Umsetzung katastrophal. Außerdem: Unglaubliche Regierungsdokumente aus Australien werfen erhebliche Fragen zu diesem Thema auf.

Das Video gliedert sich in zwei Teile - Teil 1 beschäftigt sich mit dem Spike selbst, Teil 2 mit den geleakten Dokumenten aus Australien und generellen Qualitätsfragen zu den Impfstoffen. Beides an einem Stück findet ihr bei Odysee, Teil 1 und 2 in bekömmlichen Häppchen bei Rumble.


Alle Folien mit allen Links wie immer als PDF:

spike_prefusion
.pdf
PDF herunterladen • 15.27MB

Es wäre schön wenn ihr meine Arbeit unterstützen würdet, die Videos kosten Zeit und Geld. Bereits kleine Beträge wären eine große Hilfe: PayPal

Meine Kanäle:


10.170 Ansichten8 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

8 Comments


Nicht spritzen lassen mit mRNA-Gift (als Gift gedeutet durch Nobelpreisträger Prof. Luc Montagnier +8.2.2022(am 12. sollte er zeugen)), dennoch am Arbeitsplatz gelastet durch Shedding. Fühle mich wie ein Rind in einer Herde die zum Schlachthof getrieben wird 😒. mfG, GoldMorgs

Like
Replying to

Eta Bischkek Detka, Übersetzung "Ist Bischkek Liebling"

(in wunderschönem Kirgisien)😂

In Kirgisien sind wenige Leute mit mRNA-Giften gespritzt worden.

Hervorragendes Niederlassungsort für Anti-mRNA-Giften-Zentrum.

In Ukraine lediglich etwa 1/3 der Menschen, fast so wenig wie in KG.


Like

Sie machen eine überaus wertvolle Arbeit, und weil sie gegen den Mainstream gerichtet ist, muss diese Arbeit nicht nur an zeitlichen, sondern vor allem auch an moralischen Maßstäben gemessen werden. Trotzdem oder besser: deshalb ist konstruktive Kritik vonnöten. Denn das unglaubliche Verbrechen, das sich hinter der Corona-Agenda verbirgt, ist aus der Opposition heraus, ohne institutionelle oder gar staatliche Unterstützung, aufzuklären. - Ich kann zu Ihren Ausführungen hinsichtlich Immunologie und Molekularbiologie nichts beitragen, weil das für mich terra incognita ist, wie Sie richtig schreiben, wenn Sie die Wahrnehmung der Mediziner charakterisieren. Kritik allerdings halte ich für angebracht, wo es um die statistische Bewertung der offengelegten Chargen-Resultate aus Australien geht. Es ist nämlich nicht zulässig, alle 382 Chargen so zu behandeln, als…

Like
Anne Ahorn
Anne Ahorn
Jan 12, 2023
Replying to

@h.rechtsteiner: 1. Ihre Kritik enthält logische Fehler: Die Verlängerung der MHD war zu Beginn der Pandemie nicht das Thema: Also war die Problematik der Verunreinigungen im Zeitpunkt der Verlängerung schon bekannt, so dass selbst wenn nur noch wenige "weniger?" bedenkliche Chargen zur Verfügung gestanden hätten, man diese aus der Verantwortung heraus hätte niemals im Umlauf lassen bzw. deren MDH verlängern dürfen.

2. Behinderte sind nicht per se "vulnerable Grupen", denn Behinderte haben nicht automatisch Autoimmunerkrankungen, Diabetes, Übergewicht oder Bluthochdruck; ein körperlich-geistiges Gebrechen bedeutet keine zwangsläufige Beeinträchtigung des Immunsystems

3. Mich verwundert noch etwas viel Ausschlaggebenderes hier bei den Kommentaren: Weshalb empört sich niemand, dass überhaupt Staaten, offensichtlich viele Staaten, auch demokratische Staaten, d.h. die gewählten Verantwortlichen, Überhaupt!! - ohne jegliche…

Like

Hallo mein Name ist Bodo Schiffmann. Vielen Dank für das hervorragende Video. Ich würde gerne Einige Sendungen darüber machen. Frage: Wären Sie bereit mir als Gesprächspartner zu helfen? Liebe Grüße Bodo Schiffmann

Like

Superarbeit...

Leider ist in der pdf die Seite 33 nicht vollständig.

Like

urjast
urjast
Jan 06, 2023

Gutes Video, aber wo sind in Teil 2 die Beweise? Gerade das mit den Behinderten müsste schon belegt werden. Gibt es die ?

Like
urjast
urjast
Jan 06, 2023
Replying to

Nach meinen Recherchen verlängert Australien bis heute die Haltbarkeitsdaten.


https://sydneynorthhealthnetwork.org.au/wp-content/uploads/2022/09/Pfizer-12-Shelf-Life-Extension.pdf


Ob das gut ist, ist natürlich eine gute Frage. Ich habe jedenfalls große Zweifel, dass die absichtlich bei vier deadly batches das Datum verlängert haben. Man muss ja erstmal gucken, wie viele Batches es zum Zeitpunkt der Verlängerung überhaupt im Land gab. Es wurden ja nicht alle 382 Batches nach Australien geliefert, denke ich mal. Am Anfang war das Zeug ja absolute Mangelware und auch das VAERS hat gezeigt, dass die Verteilung der Batches höchst ungleichmäßig war. Also ich glaube so nicht, dass das alles Absicht war, da ist mir die Faktenlage viel zu dünn.

Like
bottom of page